Dubai und Steuern

Steuern zahlen in Dubai? Das Land glänzt durch extrem niedrige Besteuerung und lockt so viele Firmen aus der ganzen Welt an. Jetzt möchte Dubai aber eine Mehrwertsteuer in Höhe von 5% auf verschiedene Waren wie auch Gold und Schmuck einführen. Die Branche ist entsetzt da man Dubai lange als das Goldland sah. Nun denken einige Unternehmen wie z.B. Gold-Raffinerien darüber nach in Ausland nach Hongkong abzuwandern.

Mehrwert Steuer Dubai
In Dubai wird eine Mehrwertsteuer eingeführt.

Warum möchte Dubai diese Steuer einführen?

In der arabischen Welt haben sich mehrere Staaten zusammengetan, um so gegenseitig ihre wirtschaftlichen Interessen zu stärken. Zu den Ländern gehören neben Dubai, der Oman, Katar, Kuweit, Bahrain und Saudi Arabien. Offiziell geht es um die Stärkung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und angeglichene Gesetze. Allerdings vermuten viele, das diese Länder jetzt doch eine Mehrwertsteuer einführen, da sie sehr unter dem niedrigen Ölpreis leiden und dringend neue Einnahmequellen brauchen.

Welche Folgen wird das haben?

Die Folgen sind noch nicht abzusehen, denn auch mit 5% Mehrwertsteuer ist Dubai im weltweiten Vergleich sehr günstig und somit für Unternehmen weiterhin interessant. Allerdings hat der Reichtum Dubais dazu geführt das Unternehmen ohne große Innovationen und Anstrengungen viel Geld machen konnten.Nun wird der Wettbewerb deutlich härter und viele sehen sich damit überfordert. Letztendlich wird es dem Land wenig schaden, denn auch die unzähligen Touristen werden über diese Steuer Geld in die Landeskassen spülen. Wenn man bedenkt das Dubai groß in Tourismus investiert, wird klar das auch Einheimische und Firmen vor Ort davon profitieren werden.